NaturwissenschaftlicherTraktStartseite

Video: Das RMG stellt sich vor

Veranstaltungen und Termine

13.07. - 23.07. Studienfahrten Q11

23.07. Vortrag über sexuell-übertragbare Krankheiten, 9. Klassen

24.07. Mathetag für Sieger Fümo, Würzburg, Schüler aus 5. bis 8. Jgst.

25.07. Fußballturnier, Sportadditum Q11 und 10. Klassen

25.07. Exkursion: Kanufahrt auf der Saale, Tutoren und S-Crew

25.07. - 26.07. Exkursion: Theaterfahrt Hamburg, P-Seminar Q11

26.07. Wandertag

26.07. Aktionstag gegen die endlose Müdigkeit

27.07. Jahreszeugnis

 

> s. auch Archiv

AKTIONSTAG GEGEN DIE ENDLOSE MÜDIGKEIT - INITIATIVE DER REALSCHULE

Immer häufiger erkranken Menschen am sogenannten Chronischen Müdigkeits- bzw. Erschöpfungssyndrom. Eine Krankheit, die kaum erforscht ist und gegen die es bislang kein Heilmittel gibt. Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Haßfurt wollen sich am 26. Juli mit einer konzertierten Aktion für die betroffenen Menschen stark machen und ein Zeichen setzen.

> Weitere Informationen

SCHULFEST: GELUNGENE PREMIERE

Zahlreiche Aktivitäten, ein breites kulinarisches Angebot und strahlende Gesichter - passend zum Wetter. Eine wirklich gelungene Premiere feierte das RMG-Schulfest am 12. Juli. Auch das Unterhaltungsprogramm hatte einiges zu bieten: Tanz, Theater, Bigband und Lehrerband heizten dem Publikum kräftig ein.

Impressionen

BEI BEATE ZSCHÄPE IM WOHNZIMMER

Nur wenige Tage vor dem Urteilsspruch im NSU-Prozess erlebten gut 180 Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufen ein aktuelles und thematisch hoch brisantes Theaterstück mit dem Titel „Weißes Mäuschen Warme Pistole“. Benjamin Bochmann, Ursula Gumbsch und Stephan Bach, Schauspieler des TiG Bamberg, wechseln immer wieder die Rollen zwischen Tätern, Opfern und Unbeteiligten. Ein Versuch, das Unfassbare fassbar zu machen. Im Anschluss an die eindrucksvolle Darbietung standen die Akteure den Schülern noch Rede und Antwort.

VERWEILE DOCH, DU BIST SO SCHÖN ...

das ist der Moment, wenn man auf zwei erfolgreiche Aufführungen zurückblicken darf... So ein "Faust" kann einem nämlich schon schwer im Magen liegen. All die Vorbilder, all die Erwartungen. Wie geht man also an so einen Stoff heran? Leicht und modern. Lustig und schülergerecht wollten wir sein. Es sollte ein Theaterstück sein, das lockt und nicht langweilt, das Spaß macht und dennoch… irgendwie holte uns immer wieder der alte Klassiker ein. Spitzte durch den alltäglichen Stoff und machte Lust aufs Interpretieren. Es war uns und dem Publikum sichtlich ein großes Vergnügen.

Impressionen 

DR. HANS RIEGEL-FACHPREIS FÜR TONY OEHM

Eine tolle Auszeichnung erhielt unser Abiturient Tony Oehm für seine Seminararbeit mit dem Titel "EcoCaps - Entwicklung ökologisch nachhaltiger Superkondensatoren aus biologischen Abfallprodukten, effizienzsteigernd angewandt in Rekuperationssystemen“. Eine Experten-Jury der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen honorierte Tonys Leistung mit einem ersten Platz im Bereich Physik.
 

PRODUKTIVER LYRIKUNTERRICHT IN DER 5D

Gedichte im Deutschunterricht? Erfahrungsgemäß nicht für jeden Schüler eine spannende und unterhaltsame Angelegenheit. Doch es geht auch anders: z.B. mit einer kreativen Umsetzung in Form eines Stop-Motion-Kurzfilms, produziert von Jonathan Mahr und Nils Ullok, die sich mit Lewis Carolls Gedicht "Der Zipferlake" beschäftigt haben.